1. NRW
  2. Düsseldorf

Frau rastet nach Unfall in Düsseldorf aus - Polizei muss sie fesseln

Randale : Frau rastet nach Unfall in Düsseldorf völlig aus - Polizei fesselt sie

Eine Frau hat am Kö-Tunnel in Düsseldorf vier Autos gerammt und randalierte, als die Polizei eintraf. In ihrem Wagen befand sich ein Kleinkind.

Sehr turbulent entwickelte sich am Dienstag nach Angaben der Polizei ein Auffahrunfall am Kö-Bogen-Tunnel. Nachdem eine 39-Jährige vier andere Autos beschädigte hatte, rastete die Frau völlig aus und musste von der Polizei gefesselt werden. In ihrem Wagen hatte sie ein etwa ein Jahr altes Kleinkind.

Nach den bisherigen Ermittlungen war die Düsseldorferin um 14.34 Uhr mit ihrem VW Passat aus dem Kö-Bogen-Tunnel kommend in Richtung Norden unterwegs. Aus bisher unbekannten Gründen rammte sie an der Kreuzung Maximilian-Weyhe-Allee/ Jägerhofstraße vier Fahrzeuge, die vor der Ampel warteten. Die Autos wurden durch die Wucht des Aufpralls aufeinander geschoben.

Als die Polizei eintraf, rastete die 39-Jährige völlig aus und randalierte. Die Frau musste überwältigt und gefesselt werden. Dabei erlitten zwei Polizeibeamte leichte Verletzungen. Möglicherweise stand die Autofahrerin unter Drogen- oder Alkoholeinfluss. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Der Passat und ein weiteres Fahrzeug mussten abgeschleppt werden. Das Kind wurde einem Erziehungsberechtigten übergeben.

(si)