Fortunas U 17 baut ihre kleine Serie aus

Fortunas U 17 baut ihre kleine Serie aus

B-Junioren: SG Unterrath erhält Abfuhr beim 1. FC Köln.

Düsseldorf. Nunmehr seit vier Spielen ungeschlagen ist Fortunas U 17 in der Fußball-Bundesliga der B-Junioren. Nach zuvor drei Siegen in Folge holte sich die Elf von Trainer Jens Langeneke beim Aufsteiger FC Hennef ein 1:1 (0:0). In einer ausgeglichenen Partie mit bis dahin wenigen Torraumszenen brachte Niklas Harth die Flingeraner in Führung (45.). Die Deckung der Fortuna stand wie schon in den vorherigen Partien gut und ließ aus dem Spiel heraus nicht viel anbrennen. Den Hennefer Ausgleich nach einem Eckball (59.) konnte aber auch sie nicht verhindern. Mit zehn Punkten aus fünf Spielen steht die Fortuna damit auf dem fünften Tabellenplatz.

Zum ersten Mal richtig Lehrgeld in dieser Spielzeit bezahlte die U 17 der SG Unterrath bei der 2:7 (1:6)-Abfuhr gegen den 1. FC Köln. Insbesondere im ersten Abschnitt wurde das Team von Trainer Mo Rifi von den „Geißböcken“ richtig auf die Hörner genommen. Marcio Sanuri (34., zum 1:4) und Bendix Staade (60., zum 2:7) gelang lediglich Ergebniskosmetik für die noch sieglose SGU, die nach fünf Begegnungen nun Drittletzter in der Tabelle ist.

In der B-Junioren-Niederrheinliga erwischte Fortunas U 16 derweil einen glänzenden Saisonstart. Beim 5:0 (3:0)-Auswärtssieg über die U 17 des 1. FC Mönchengladbach trafen Nils Gatzke und Luca Thissen jeweils doppelt. Neuzugang Vedad Music machte bei seinem Pflichtspiel-Debüt im Fortuna-Dress das fünfte Tor. Ebenfalls Grund zur Freude hatte die SG Unterrath. Das 0:0 gegen die U 17 des Wuppertaler SV ist aus Sicht des Aufsteigers vom Franz-Rennefeld-Weg als Erfolg zu werten. magi

Mehr von Westdeutsche Zeitung