1. NRW
  2. Düsseldorf

Foodyard lockt mit Burgern und Bowls

Foodyard lockt mit Burgern und Bowls

Das Angebot an der Fichtenstraße hat täglich geöffnet. Dort gibt es Live-Musik und Leckereien.

Live-Musik in ungezwungener Biergarten-Atmosphäre, dazu einen leckeren Burger oder eine vitaminreiche Berry-Crunch-Bowl — so stellt sich Gastronom Magnus Timmen die Zukunft seines Foodyard Flingern vor. In der vergangenen Woche war er mit drei Ständen und fast 600 Gästen auf dem überdachten Außengelände an der Fichtenstraße 21 gestartet. „Allerdings sind die Temperaturen derzeit so frostig, dass wir unser Engagement erst einmal wieder zurückfahren müssen“, sagt er.

Auf einer Fläche von knapp 300 Quadratmetern stehen Holzmöbel mit Platz für 50 Gäste, die Foodtrucks und eine große Theke. Geplant ist, dass sein kleines Gastro-Konzept dienstags bis samstags von 12 bis 14 und von 18 bis 22 Uhr öffnet. „So lange es jedoch so kalt ist, werden wir erst mal nur mittags hier sein.“

Frisches und hochwertiges amerikanisches Essen will Timmen seinen Gästen in gemütlicher Atmosphäre bieten. „Dazu gehören ab sofort erst einmal Heizstrahler“, erklärt Timmen. Die Teams von „Burger Boy“, „Die Gegrillte Sau“ und „Die Grüne Welt“ haben neben Burgern (ab 6,50 Euro), Pommes (3,50), gegrilltem Schweinefleisch (5,-) und Bratwurst im Brötchen (4,50) auch Salate, Guacamole (5,50) und so genannte Buddha Bowls (ab 9,50) parat. Das sind Schalen mit Gemüse, Obst und eiweißreichen Zutaten.

„Wir beziehen viele Produkte aus lokalem Anbau und lokaler Haltung“, fügt Timmen hinzu. Gegen den Durst gibt es Craft Limonade, Craft Bier und Wein und in der nächsten Zeit wohl auch Glühwein. Das Angebot sei klein und variabel. „Der Standort ist zentral, gut zu erreichen mit der U-Bahn und mit reichlich Parkplätzen ausgestattet.“ Wenn die Kälte vorüber ist und die Open-Air-Saison starten kann, will Timmen auch noch Lounge-Möbel aus Holzpaletten und einen Flipper aufstellen.

„So ein Projekt hat in unserer Stadt doch gefehlt. Ich bin überzeugt, dass es hier im Sommer einfach genial wird.“ Doch zunächst müssen sich die Foodyard-Flingern-Fans in Geduld üben: Wegen eines Trauerfalls bleibt der Foodyard die nächsten acht Tage ganz geschlossen.