Flugpassagiere prüfen Klage nach 30-Stunden-Verspätung

Flugpassagiere prüfen Klage nach 30-Stunden-Verspätung

Düsseldorf (dpa). Nach dem mehr als 30 Stunden verspäteten Flug einer Etihad-Maschine nach Düsseldorf prüfen Passagiere rechtliche Schritte gegen die Airline. Auf einer Liste, die ihm vorliege, hätten sich 110 Fluggäste für entsprechende Schritte ausgesprochen und ihre Kontaktdaten hinterlassen, sagte einer der Passagiere am Dienstag auf Anfrage.

Er widersprach der Erklärung der Fluggesellschaft vom Montag, die Passagiere hätten bei ihrem 13-stündigen Zwangsaufenthalt auf dem Rollfeld des Flughafens in Abu Dhabi die Maschine jederzeit verlassen können: „Wie denn, ohne Treppe?“

Mehr von Westdeutsche Zeitung