Flughafen Düsseldorf testet jetzt einen Reinigungsroboter

Airport : Flughafen Düsseldorf testet jetzt einen Reinigungsroboter

Der einen Meter lange Roboter fährt nachts durch das Terminal A. Es handelt sich zunächst um eine Testphase – dann wird entschieden, ob der Roboter bleibt.

Seit dem 11. Februar testen der Flughafen und die FIrma Sasse Aviation den Reinigungsroboter Adlatus CR 700. Er fährt nachts durch einen ihm zugewiesenen Bereich im Terminal A und soll dabei alles beseitigen, was dir Passagiere über Tag an Spuren hinterlassen.

Der 300 Kilogramm schwere Reinigungsroboter ist 98 Zentimeter hoch, 80 Zentimeter breit sowie einen Meter lang. Nach der vierwöchigen Testphase sollen die Ergebnisse gesammelt und ausgewertet werden und in die Weiterentwicklung des Prototypen einfließen. Der Roboter solle die Arbeit des Reinigungspersonals erleichtern, nicht ersetzen, so die Firma Sasse. Intelligente Systeme und aktuelle Datenübermittlung sollen etwa unnötige Wege vermeiden – und die Arbeitsplätze in der Branche attraktiver machen.