1. NRW
  2. Düsseldorf

Flingern rollt den roten Teppich aus

Einkaufen : Flingern rollt den roten Teppich aus

Die lange Einkaufsnacht in Flingern geht am 29. November in die nächste Runde. Wieder mit dabei: der Fortuna-Weihnachtsmarkt am Hermannplatz.

Es gehört zur Adventszeit dazu, dass Flingern den roten Teppich ausrollt. Das passiert am Donnerstag, 29. November, wenn Gastronomie und Geschäfte zum Stadtteil-Bummel laden. Traditionell wird der Abend um 19.30 Uhr mit den Glocken der Liebfrauenkirche an der Degerstraße eingeläutet.

Zahlreiche Geschäfte, Künstler, Gastronomien, Institutionen, Ateliers und Galerien haben ihre Türen bis 24 Uhr geöffnet. Sie befinden sich auf der Acker-, Birken-, Dorotheen-, Hermann-, Hoffeld- und Lindenstraße. Zum langen Abend bieten die Teilnehmer besondere Aktionen und Angebote an. Laut Bärbel Hanenberg-Kranz kann man sich beispielsweise in der Regenbogen- Buchhandlung auf der Lindenstraße seine Lieblingsworte in Schönschrift auf feinstem Briefkarton in Postkartenformat schreiben lassen. Die Naturburschen auf der Birkenstraße bieten zu Wein, Käse und Brot auch Musik. Marilux auf der Ackerstraße gibt 40 Prozent Rabatt auf Bekleidung. Bei Plup auf der Ackerstraße gibt es Schaufenstermusik.

Adventlich geht es in Flingern bald weiter. Die Bezirksvertretung 2 stimmte zu, dass am 9. Dezember, 12 bis 19 Uhr, zum dritten Mal der Weihnachtsmarkt von Fortuna Düsseldorf auf dem Hermannplatz stattfinden kann.

Und von Donnerstag, 13. Dezember, bis Sonntag, 16. Dezember, jeweils 11 bis 21 Uhr, öffnet erstmals auf dem Hermannplatz ein kleiner Weihnachtsmarkt. Der Veranstalter hatte zuvor den Markt am Platz der Diakonie betrieben. Nun wechselt er den Standort und kommt mit elf Verkaufshütten und einem Kinderkarussell zum Hermannplatz.

(A.V.)