1. NRW
  2. Düsseldorf

Fifa-19-Turnier in der Düsseldorfer Arena beim Telekom Cup

E-Sports : E-Sports: Fifa-19-Turnier in der Düsseldorfer Arena beim Telekom Cup

Nicht nur die Online-Gamer kommen hier zum Zug: Im Fanpark können Besucher auch gegen Profis spielen.

Die Deutsche Telekom richtet ein „FIFA19“-Fußballturnier für Online-Spieler aus. Das Endspiel findet im Rahmen des Telekom-Cups am 13. Januar in der Arena statt. Die Finalisten werden vorab in zwei Online-Turnieren mit jeweils bis zu 128 Teilnehmern ermittelt. Gespielt wird über ESL Play, die weltweit größte Liga für E-Sports. Die Telekom unterstützt seit Mitte 2018 die internationale E-Sports Organisation SK Gaming. Zudem fördert das Unternehmen ein Team in der „League of Legends“-Spielserie.

„Wir freuen uns, beim Telekom Cup die reale und digitale Fußball-Bundesliga zu verbinden“, sagt Hiro Kishi, Leiter Sportsponsoring der Telekom. „E-Sports erfreut sich zunehmender Beliebtheit.“

Beim Telekom Cup treten Fortuna Düsseldorf, Bayern München, Borussia Mönchengladbach und Hertha BSC an. Beim Telekom E-Cup werden alle Bundesligisten spielbar sein. Um Chancengleichheit zu gewährleisten, sind alle Teams gleich stark. Die Gewinner der beiden Online-Turniere tragen das Finale im Stadion vor tausenden Fans aus. Der Sieger tritt zudem gegen den Profi-Gamer Mirza Jahic an. Auch die Besucher des Telekom Cup haben im Fanpark Gelegenheit, sich bei „Beat The Pro“ mit dem E-Sports-Star zu messen.

Tickets für den Telekom-Cup sind ab 12,50 Euro erhältlich. Der Zutritt zur besten Kategorie kostet 40 Euro. Informationen, auch zur Teilnahme für Online-Gamer, unter