Feuerwehreinsatz wegen Grill in Düsseldorfer Wohnung

Feuerwehr : In Düsseldorfer Wohnung gegrillt — zwei Personen verletzt

Die Feuerwehr ist am Dienstagabend zu einem Einsatz am Gatherweg gerufen. Zwei Personen hatten in der Wohnung gegrillt.

Einsatz für die Feuerwehr in Lierenfeld: Am Dienstagabend gegen 21.30 Uhr sind die Einsatzkräfte zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus am Gatherweg gerufen worden. Dort hatten zwei Bewohner in ihrer Wohnung gegrillt, wie die Feuerwehr mitteilt.

Der 49-jährige Mieter und die 48-jährige Mieterin hatten zunächst selbst einen Krankenwagen gerufen. Denn nachdem sie den Grill in den geschlossenen Räumen benutzt hatten, ging es ihnen nicht gut. Als die Rettungskräfte die Wohnung betraten, schlug ihr Kohlenmonoxid-Melder aus — sofort wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr zu der Adresse nachgeschickt. Das geruchslose Gas entsteht bei Verbrennung und kann bei nicht vorhandener Ablüftung bis zum Tode führen.

Die beiden Bewohner wurden in ein Krankenhaus gebracht, sonst wurde niemand im Haus verletzt. Die Feuerwehrleute lüfteten die Wohnung. Nach rund zwei Stunden kehrten die 32 Einsatzkräfte zu ihren Feuerwachen zurück.

Mehr von Westdeutsche Zeitung