1. NRW
  2. Düsseldorf

Feuerwehr evakuiert sechsgeschossiges Wohnhaus

Feuerwehr evakuiert sechsgeschossiges Wohnhaus

Bewohner in Friedrichstadt gerieten in Panik, 15 Menschen wurden aus ihren Wohnungen gerettet.

Düsseldorf. Einer der Nachbarn hatte den Rauch im Treppenhaus gerochen und die Feuerwehr alarmiert. Als die Einsatzkräfte am Freitagabend dann gegen 23 Uhr an der Remscheider Straße in Friedrichstadt eintrafen, musste alles sehr schnell gehen: Das sechsgeschossige Haus wurde umgehend evakuiert, nachdem in der Brandwohnung im ersten Stock Fenster und eine Balkontür zerbarsten und Flammen aus der Wohnung schlugen.

Angesichts dieser massiven Folgen der extremen Hitzeentwicklung gerieten viele Hausbewohner Panik. Die Feuerwehr reagierte prompt: Insgesamt 15 Menschen wurden gerettet, allein neun über Drehleitern. Da angesichts der Aufregung rasch gehandelt wurde, waren die wenigsten warm genug angezogen und wurden vorübergehend in einer benachbarten Gaststätte untergebracht.

Auch ins Nachbarhaus war Rauch gezogen, es wurde ebenfalls teilweise evakuiert. Der Einsatz dauerte drei Stunden. Die Brandwohnung ist unbewohnbar, ebenso — aufgrund der Folgen des Feuers — die darunter und die darüber liegende Wohnung.

Die genau Ursache für das Feuer ist laut Polizei unklar, jedoch gibt es offenbar Hinweise darauf, dass der Brand durch menschliche Unachtsamkeit entstanden ist.

Verletzt wurde niemand, der Sachschaden liegt allerdings bei geschätzten 50 000 Euro. kus