Feuerwehr: Drei große Einsätze

Feuerwehr: Drei große Einsätze

Düsseldorf. Gleich drei Mal innerhalb kurzer Zeit musste die Feuerwehr in der Nacht von Samstag auf Sonntag ausrücken. Zunächst wurden die Wehrleute um 3.40 Uhr zur Schadowstraße gerufen, wo Passanten auf dem Dach des Karstadt-Gebäudes Feuerschein gesehen hatten.

Grund war der Antriebsmotor einer Werbegondel, der Feuer gefangen hatte. Der Schaden beläuft sich auf 10.000 Euro.

Beí einem Zimmerbrand am Kärntner Weg rettete die Feuerwehr einen 40-Jährigen; er musste aber mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus. In der Küche der Souterrain-Wohnung brannte es, die anderen Hausbewohner wurden ins Freie gebracht, konnten später zurück. Die Brandwohnung ist unbewohnbar. Schaden: rund 35.000 Euro.

An der Volmerswerther Straße brannte ein Lkw auf einem Gärtnerei-Gelände, Schaden: 35.000 Euro. Die Kripo wurde eingeschaltet, kurz zuvor hatten dort bereits Holzpaletten gebrannt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung