1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Feuerwehr befreit Verletzten aus komplett zerstörtem Auto

Düsseldorf : Feuerwehr befreit Verletzten aus komplett zerstörtem Auto

Düsseldorf. Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend in Unterbach befreite die Feuerwehr einen 48-jährigen Fahrer aus seinem komplett zerstörten Fahrzeug. Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst medizinisch versorgt und in ein Krankenhaus transportiert.

Wie die Feuerwehr Düsseldorf mitteil, kam es am späten Donnerstagabend zu einem Verkehrsunfall auf der Rothenbergstraße in Unterbach. Knapp 100 Meter vor der Kreuzung mit der Rathelbeckstraße in Richtung Vennhausen entfert, war ein Peugeot von der Fahrbahn abgekommen, hatte sich überschlagen und war auf der Fahrerseite im Straßengraben zum Liegen gekommen.

Nach Angaben der Feuerwehr war der Fahrer beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte in seinem Fahrzeug eingeschlossen. Daraufhin entfernten die Einsatzkräfte die Windschutzscheibe des komplett zerstörten Fahrzeugs. Der Notarzt begutachtete den verletzten 48-Jährigen, der im Anschluss an die Rettungsarbeiten vor Ort medizinisch versorgt wurde. Anschließend transportierte ein Rettungswagen den Verletzten in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Es bestand keine Lebensgefahr.

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt. Insgesamt war die Feuerwehr mit elf Fahrzeugen und 31 Einsatzkräfte vor Ort. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. red