1. NRW
  2. Düsseldorf

Feuerwehr befreit eingeklemmten Heimwerker

Feuerwehr befreit eingeklemmten Heimwerker

Düsseldorf. Heimwerken kann gefährlich sein, auch wenn es sich um eine eher harmlose Sache handelt. Diese Erfahrung musste am Mittwochmittag ein Düsseldorfer machen. Erst mit Hilfe der Feuerwehr konnte der Angermunder aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Der Bewohner eines Einfamilienhauses wollte den Abfluss seiner Dusche reinigen und war mit seinem Finger dort stecken geblieben.

Gegen 12.20 Uhr rief seine besorgte Ehefrau bei der Feuertwehr an und schildert die Lage, berichtet die Feuerwehr. Die Frau könne ihren Mann nicht befreien. Feuerwehr und Rettungsdienst rückten an und nach 45 Minuten gelang es den Einsatzkräften, den Eingeklemmten zu befreien. Der Mann wurde vor Ort noch untersucht. Ein Transport ins Krankenhaus war nicht erforderlich, teilte die Feuerwehr mit.

Der Sachschaden, der bei der Befreiungsaktion verursacht wurde, schätzt der Einsatzleiter auf ungefähr 500 Euro ein. Insgesamt waren 16 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst am Einsatz beteiligt. red