Feueralarm: U-Bahnhofe an der Heinrich-Heine-Allee geräumt

Düsseldorf : Darum ist der U-Bahnhof an der Heine-Allee geräumt worden

Der U-Bahnhof an der Heinrich-Heine-Allee ist abgesperrt worden. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot aus.

Rund eine halbe Stunde ging am Freitag nichts mehr am U-Bahnhof Heinrich-Heine-Allee. Um 15.20 Uhr hatten gleichzeitig zwei Brandmelder Alarm geschlagen. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot aus.

Weil es auch Brandgeruch gab, wurde der gesamte U-Bahnhof abgesperrt, auch die Zugänge an der Königsallee. Wie Feuerwehrsprecher Christopher Schuster erklärte, konnte aber nicht festgestellt werden, woher der Brandgeruch kamen. Nach einer halben Stunde rückten die ersten Kräfte ab. Bei der Rheinbahn kam es während des Einsatzes zu einigen Verspätungen. Dann lief der Verkehr wieder normal.

(si)
Mehr von Westdeutsche Zeitung