Feuer in Bilker Wohnhaus: Flammen drohen auf Nachbargebäude überzugreifen

Feuer in Bilker Wohnhaus: Flammen drohen auf Nachbargebäude überzugreifen

Düsseldorf. In einem Wohnhaus an der Fritz-Reuter-Straße in Bilk brennt am Freitagabend in der ersten Etage ein Zimmer. Die Flammen schlagen aus dem Fenster und aus dem Dach und drohen auf das Nachbargebäude überzugreifen.

Der Notruf ging gegen 20.14 Uhr bei der Feuerwehr ein. Das Feuer brach in einem leerstehenden Gebäude aus, das derzeit renoviert wird, teilt die Feuerwehr mit. Mit zwei Drehleitern bekämpfen die Einsatzkräfte den Brand und versuchen, das Schlimmste zu verhindern.

Nach etwa 30 Minuten hatten die Einsatzkräfte das Feuer unter Kontrolle. Es folgten umfangreiche Nachlöscharbeiten, die bis in die tiefe Nacht andauerten. Eine Person wurde bei dem Einsatz verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ein Statikerin der Bauaufsicht wurde von der Feuerwehr zur Beurteilung des Gebäudes hinzugezogen. Der entstandene Sachschaden könne zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abgeschätzt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung