Festnahme: Spendendieb bricht zusammen

Festnahme: Spendendieb bricht zusammen

Strafe für Kriminellen (41) folgte auf dem Fuß.

Düsseldorf. Weit ist ein dreister Dieb mit seiner Beute am Montagabend nicht gekommen. Gegen 18.30 Uhr durchtrennte der 41-Jährige in der McDonald’s-Filiale am Hauptbahnhof die Sicherungskette einer Spendenbüchse mit einem Seitenschneider. Obwohl in dem Schnellrestaurant Betrieb herrschte, fiel die Tat nicht auf.

Der Mann konnte unbemerkt flüchten. Zum Verhängnis wurde ihm dann aber sein Alkoholkonsum: In einem Seitentunnel des Bahnhofs brach der völlig betrunkene Mann zusammen. Eine Streife der Bundespolizei entdeckte den Bewusstlosen wenig später zwischen hunderten Geldstücken und der zerbrochenen Spendendose liegend. Der Dieb wurde bereits mit Haftbefehl gesucht, stellte sich bei der Überprüfung heraus. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung