1. NRW
  2. Düsseldorf

Feiertage: Wie die Rheinbahn dann fährt

Feiertage: Wie die Rheinbahn dann fährt

Reformationstag und Allerheiligen: Busse und Bahnen sind länger unterwegs.

Zum Reformationstag, der zum Luther-Jahr 2017 einmalig ein bundesweiter Feiertag ist, und zu Allerheiligen (also Dienstag und Mittwoch nächster Wochen, 31. Oktober und 1. November) sind viele Busse und Bahnen der Rheinbahn länger unterwegs: In den folgenden Nächten gilt nach Mitternacht das Nachtexpress-Angebot wie in den Nächten von Samstag auf Sonntag: von Montag, 30. Oktober, auf Dienstag, 31. Oktober, sowie von Dienstag, 31. Oktober, auf Mittwoch, 1. November.

In Düsseldorf sind die Stadtbahn-Linien U74, U75 und U79 sowie die Buslinien NE3, NE7 und NE8 alle 30 Minuten bis gegen 4 Uhr im Einsatz, die Buslinien 830, NE1, NE2, NE4, NE5 und NE6 stündlich bis gegen 4 Uhr.

Die Stadtbahn-Linie U71 ist bis gegen 3 Uhr im Einsatz und die Linie U72 verbindet Düsseldorf und Ratingen bis gegen 2 Uhr. In den Nachbarstädten sorgen die Disco-Linien für Mobilität zu später Stunde: Die DL1 in Ratingen sowie die DL4 in Erkrath und Hilden fahren bis gegen 4 Uhr, die DL5 in Haan und Hilden bis 2 Uhr und die DL6 in Mettmann bis 3 Uhr.

Für Friedhofs-Besucher will die Rheinbahn zu Allerheiligen ein verstärktes Angebot bereit halten: Die Linien zum Süd- sowie zum Nordfriedhof sind den ganzen Tag über mit größeren Fahrzeugen unterwegs. Das gilt für die Buslinien 735, 737, 834 und 835.