1. NRW
  2. Düsseldorf

Fassade von Düsseldorfer Bürogebäude in Brand geraten - Feuer über mehrere Stockwerke

Frau leicht verletzt : Fassade von Düsseldorfer Bürogebäude in Brand geraten

Die Fassadendämmung eines Bürogebäudes hat in Düsseldorf über mehrere Stockwerke hinweg gebrannt. Eine Frau wurde leicht verletzt.

Die Fassadendämmung eines Bürogebäudes hat in Düsseldorf über mehrere Stockwerke hinweg gebrannt. Die Feuerwehr löste am Montag Großalarm aus und orderte drei Löschzüge zum Brandort. Eine Frau habe Rauch eingeatmet und sei als leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Feuerwehrsprecher. Als die Feuerwehr eintraf, hatten sich bereits rund 100 Beschäftigte ins Freie gerettet.

Als Ursache vermuten die Brandbekämpfer eine Unkraut-Vernichtungsaktion. Dabei war erst kürzlich im gleichen Stadtteil eine Fassade in Brand geraten.

Obwohl das Gebäude nur von außen brannte, war der Brandrauch ins Innere gezogen. Die automatische Brandmeldeanlage hatte schließlich Alarm ausgelöst. Das Feuer sei rasch unter Kontrolle gewesen, dafür mussten allerdings Teile der Fassade entfernt werden. Das Feuer habe sich vom Erdgeschoss bis in den obersten siebten Stock ausgebreitet.

(dpa)