1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Familiendrama endet tödlich: 52-Jähriger springt aus Fenster

Düsseldorf : Familiendrama endet tödlich: 52-Jähriger springt aus Fenster

Grausamer Fund auf der Kölner Straße am Mittwochmorgen: Auf der Fahrbahn liegt ein Toter, im fünften Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses wird ein schwer verletzter Mann entdeckt. Die Polizei ermittelt.

Düsseldorf. Ein dramatischer Fall hat in den frühen Morgenstunden für einen Großeinsatz von Polizei und Rettungskräften auf der Kölner Straße in Düsseldorf gesorgt. Auf der Fahrbahn wurden ein Toter und im fünften Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses ein Schwerverletzter gefunden.

Laut Polizei war ein Notruf gegen 5.45 Uhr eingegangen. Anwohner waren durch Schreie, die aus der Wohnung des mehrstöckigen Gebäudes drangen, aufgeschreckt worden. Ein 52-Jähriger hatte offenbar versucht, den neuen 81-jährigen Lebensgefährten seiner 83-jährigen Mutter zu töten. Anschließend ging der Tatverdächtige in sein Zimmer und schloss die Tür. Während die Mutter den Rettungsdienst alarmierte und sich um ihren Lebensgefährten kümmerte, sprang der Tatverdächtige nach Angaben der Polizei aus dem Fenster seines in der fünften Etage liegenden Zimmers. Er stürzte durch einen Baum hindurch auf den Gehweg der Kölner Straße. Hierbei zog er sich tödliche Verletzungen zu. Der 81-Jährige Stiefvater wurde mit lebensbedrohenden Verletzungen in eine Klinik gebracht.

Die Kölner Straße wurde großräumig abgesperrt, es kam zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr. Die Polizei stellte eine Kommission zusammen, die die Ermittlungen übernehmen soll. si/red