1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Falsche Kripobeamte stehlen Schmuck und Geld von Seniorin

Düsseldorf : Falsche Kripobeamte stehlen Schmuck und Geld von Seniorin

Eine 74-Jährige ließ die beiden Männer am Donnerstag in ihre Wohnung, weil die Täter sich als Beamte der Kriminalpolizei ausgaben.

Düsseldorf. Eine 74 Jahre alte Düsseldorferin ist am Donnerstagnachmittag Opfer von Trickdieben geworden. Unter dem Vorwand von der Kriminalpolizei zu sein, verschafften die Täter sich Zugang zur Wohnung der Frau und stahlen in der Folge Schmuck und Bargeld.

Laut Polizei klingelte es am Donnerstag gegen 15.30 Uhr an der Wohnungstür der Seniorin an der Bilker Allee. Ein Mann stand vor ihr, der sich als Kriminalbeamter ausgab und erklärte, dass er in einer Einbruchsserie in der Nachbarschaft ermittelte. Die Frau ließ daraufhin den Fremden in die Wohnung. Kurze Zeit später gesellte sich noch ein zweiter Mann hinzu, der vorgab von der Spurensicherung zu sein. Die Düsseldorferin wurde dann in ein Gespräch verwickelt und so abgelenkt, dass sie, erst nachdem die Männer ihre Wohnung wieder verlassen hatten, den Verlust von Schmuck und Bargeld bemerkte.

Die Täter sind etwa 30 bis 40 Jahre alt, ungefähr 1,75 Meter groß und schlank. Einer hatte kurze, helle Haare. Zur Tatzeit war er mit einer braunen Jacke und einer braunen Hose bekleidet. Sein Komplize hatte kurze, dunkle Haare und einen Bart. Er trug eine schwarze Jacke und eine dunkle Hose. Beide trugen während des Aufenthalts in der Wohnung Gummihandschuhe. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 8700 entgegen.