Düsseldorf: Falsch abgebogen - Jugendliche von Pkw angefahren und schwer verletzt

Düsseldorf : Falsch abgebogen - Jugendliche von Pkw angefahren und schwer verletzt

Düsseldorf. Bei einem Verkehrsunfall in Düsseldorf wurde am Mittwoch ein 16-jähriges Mädchen schwer verletzt. Ein Pkw war falsch abgebogen und hatte die Jugendliche erfasst.

Nach Angaben der Polizei war am Mittwochnachmittag ein 72 Jahre alter Mann mit seinem Mercedes auf der Oederallee unterwegs. Als er mit seinem Pkw nach links auf die Straße Joseph-Beuys-Ufer in Richtung Rheinufertunnel fahren wollte, bog er zu früh ab und fuhr anschließend auf dem linken Fahrstreifen entgegengesetzt zur Fahrtrichtung weiter.

Am Fußgängerüberweg unterhalb der Oberkasseler Brücke missachtete er im weiteren Verlauf den Vorrang einer Personengruppe, die bei Grünlicht über die Straße gehen wollte.Der Mercedes erfasste sodann ein 16-jähriges Mädchen. Aufgrund des Zusammenstoßes stürzte die Jugendliche auf die Fahrbahn. Ein Rettungswagen brachte die junge Frau in eine Klinik, wo sie stationär aufgenommen wurde. Der 72-Jährige erlitt einen Schock, verzichtete aber auf eine ärztliche Versorgung. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung