Ex-DEG-Torwart wird neuer Prinz

Ex-DEG-Torwart wird neuer Prinz

Die Närrinnen und Narren in der Rhein-Metropole haben ein neues Oberhaupt. Seit Freitagabend steht fest, wer sie durch die nächste Session führt. Prinz und Venetia wurden verkündet.

Düsseldorf. Es war eines der am besten gehüteten Geheimnisse der vergangenen Monate. Doch jetzt ist es raus: Carsten Gossmann (43) wird Prinz Karneval der kommenden Session. Als Venetia wird ihm Yvonne Stegel (37) zur Seite stehen. Sie ist die Tochter von Michael Laumen, Präsident des Comitee Düsseldorfer Carneval (CC). CC-Geschäftsführer Hans-Jürgen Tüllmann fuhr Carsten und Yvonne am Freitag in seinem VW-Cabrio vor das Rathaus.

Allen DEG-Fans dürfte der Name Gossmann ein Begriff sein. Vater Rainer Gossmann war 1967 Teil des ersten Meister-Teams der DEG und Sohn Carsten spielte 1996 in der bislang letzten Mannschaft, die Deutscher Meister wurde. Als Torwart stand er in dieser Saison 14 Mal zwischen den Pfosten. Insgesamt war er fünf Jahre als Profi bei der DEG. Seit Jahren ist der designierte Prinz Mitglied bei der KG „Die Große“, doch einfach wird die kommende Session nicht für ihn. Ehefrau Carolin erwartet im Oktober ihr drittes Kind, wieder ein Mädchen. „Ich habe eine großzügige Ehefrau und wir haben eine hilfsbereite Schwiegermutter, sonst würde das nicht gehen.“ Prinz zu sein, sei schon immer sein Lebenstraum gewesen. „Welcher Karnevalist will das nicht“, sagt der Immobilienkaufmann.

Venetia Yvonne, die beim Job-Center in Neuss arbeitet, ist dagegen nicht mehr im Karneval aktiv: „Ich war früher einmal Pagin und Mitglied bei den Büdericher Heinzelmännchen, aber ich freue mich sehr auf die neue Session.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung