1. NRW
  2. Düsseldorf

Essen mit Stil: Food-Festival auf dem Areal Böhler

Essen mit Stil: Food-Festival auf dem Areal Böhler

Am Wochenende teilen Sterneköche bei der „Eat&Style“mit Besuchern ihr kulinarisches Wissen.

„Ich koche, worauf ich Bock habe!“, sagt Sternekoch Bastian Falkenroth, der in seinem kleinen und trendigen Restaurant „Nenio“ an der Klosterstraße seine Gäste begeistert. Vom 13. bis 15. Oktober wird der Feinschmecker-Koch zum Food-Festival „Eat&Style“ auf das Areal Böhler kommen. Gemeinsam mit Benjamin Kriegel vom Hotel Restaurant Fritz‘s Frau Franzi, Chef-Patissier Matthias Ludwigs von Törtchen Törtchen sowie den Gastronomen aus den Restaurants Phönix, Landhaus Freemann und Nooij Dutch Deli werden die Düsseldorfer Köche ein Stadtmenü anbieten und Kostproben ihres Könnens geben — für fünf Euro pro Portion.

Essen mit Stil: Food-Festival auf dem Areal Böhler

Zum zweiten Mal ist die „Eat&Style“ am Wochenende drei Tage lang zu Gast in Düsseldorf. Es wird gekocht, gebacken, probiert, getrunken und geschlemmt. Bei den knapp 70 interaktiven Workshops mit insgesamt 900 Plätzen können Hobbyköche den Profis über die Schulter schauen und ihre Tricks und Kniffe gleich selbst ausprobieren. Spitzen-Köche und Experten der Gastro-Szene bieten Interessantes zu Themen wie Sonntagsbraten, Kaffeespezialitäten und auch zur schonenden Sous-vide-Garmethode. Lucky Maurer, der Rinderzüchter mit Ziegenbart, präsentiert ausgefallene Rezepte vom Wagyu-Rind und zeigt, wie der Sauerbraten à la 2017 eingelegt und geschmort wird.

Veronique Witzigmann will mit selbst hergestellten Pop-Tartes, Donuts und Bagels punkten. Tim Tegtmeier, Patissier des Jahres 2016, hat sich auf raffinierte und moderne Patisserie spezialisiert, in seinem Workshop dreht sich alles um Pralinenherstellung. Auf dem Marktplatz werden selbst entwickelte, handgemachte Produkte kleiner Manufakturen vorgestellt: Urwaldkaffee, Algennudeln, Veggie-Konfitüre, Zucker aus Kokosblüten, Macarons, fassgelagerte Cocktails, Premium-Trockenfleisch und Minisalamis in Holzkistchen gehören dazu.

Im Barbereich dreht sich in diesem Jahr neben alkoholfreien Waterdrinks und Wellnesscocktails alles um schwarzes Gold und edle Tropfen: Die Kaffee-Workshops bieten eine Schulung am Vollautomaten und für die perfekte Espresso-Zubereitung. Die Wein-Seminare machen eine Genusswanderung durch alle 13 deutschen Anbaugebiete und erklären die besten Kombinationen von Schokolade und Käse mit Wein. Im vergangenen Jahr zur Düsseldorfer Premiere der „Eat&Style“ kamen 12 000 Besucher, in diesem Jahr erwartet Veranstalter Kai Klemm noch mehr. Bis auf 15 000 Interessierte soll die Zahl in den nächsten Jahren wachsen, erklärt Klemm.

Die Öffnungszeiten sind Freitag von 13 bis 19 Uhr, Samstag von 11 bis 19 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Adresse: Areal Böhler, Alte Schmiedehallen 33 und 34, Hansaallee 321. Weitere Infos gibt es unter duesseldorf.eat-and-style.de.

Möchten Sie dabei sein? Die WZ verlost 2 mal 2 Tickets für die „Eat&Style“ inklusive Plätzen für den Workshop von Sternekoch Mario Kotaska am 14. Oktober, 13 Uhr. Rufen Sie heute an (Nummer siehe unten) und beantworten Sie diese Frage: Zum wievielten Mal ist die „Eat&Style“ in Düsseldorf?