1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf-Heerdt: Essen auf dem Herd vergessen und eingeschlafen - Feuerwehr rettet Mann das Leben

Düsseldorf-Heerdt : Essen auf dem Herd vergessen und eingeschlafen - Feuerwehr rettet Mann das Leben

Düsseldorf. Am Samstagnachmittag gegen 16:07 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz in einem Mehrfamilienhaus an der Schiessstraße in Heerdt gerufen. Ein Feuermelder hatte in einer Wohnung Alarm geschlagen.

Nachbarn hatten daraufhin die Feuerwehr angerufen.

Die Einsatzkräfte stellten Brandgeruch im 4. Obergeschoss fest. Bei der betroffenen Wohnung schellten und klopften die Beamten, jedoch öffnete niemand die Tür. Der Einsatzleiter veranlasste somit das die Wohnungseingangstür durch einen Einsatztrupp zu öffnen, damit kein Brandrauch in das Treppenhaus ziehen konnte, wurde vorher ein Rauchschutzvorhang an den Türrahmen angebracht. In der Wohnung fanden die Beamten eine tief schlafende Person im gefährlichen Brandrauch. Die Person wurde aus der Wohnung gerettet und zu der Behandlung dem städtischen Rettungsdienst übergeben. Im Anschluss wurde die Ursache des Brandrauchs, angebranntes Essen im Kochtopf, durch den Einsatztrupp gelöscht. Zeitgleich ist die Wohnung mit Lüftern rauchfrei geblasen worden.

Die verletzte Person musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden, Lebensgefahr besteht keine. Für die rund zwanzig Einsatzkräfte war der Einsatz nach 45 Minuten beendet. red