Esprit Arena: Gewinn aus dem Betrieb soll sich verdoppeln

Esprit Arena: Gewinn aus dem Betrieb soll sich verdoppeln

Ein Plus von 2,6 Millionen wird am Jahresende erwartet. Ein Fußballspiel trug maßgeblich zu dem positiven Ergebnis bei.

Düsseldorf. Die Esprit Arena erwartet für 2018 ein Betriebsergebnis, das doppelt so hoch wie geplant ausfällt. In Zahlen: ein Plus von 2,6 statt 1,3 Millionen Euro soll am Jahresende unterm Strich stehen. Das geht aus dem vertraulichen Beteiligungsbericht für das erste Quartal hervor, den Stadtkämmerin Dorothée Schneider gestern im Finanzausschuss vorlegte.

Demnach wurde der Rückgang aus Kongressen und Firmenevents durch Mehreinnahmen im Sport überkompensiert. Mehr noch als Fortuna sorgte das Länderspiel Deutschland-Spanien dafür.

Auch bei Düsseldorf Congress Sport & Event (DCSE) erwartet das Management für 2018 einen höheren Gewinn als geplant (55 000 statt 20 000 Euro). Ein Faktor sei der neue Open-Air-Park am Messeparkplatz, den Ed Sheeran am 22. Juli einweihen soll. A.S.

Mehr von Westdeutsche Zeitung