1. NRW
  2. Düsseldorf

Erstmals über fünf Millionen Übernachtungen in Düsseldorf

Tourismus : Rekordjahr: Erstmals über fünf Millionen Übernachtungen in Düsseldorf

Laut Düsseldorf Tourismus soll sich die Attraktivität der Stadt mit dem Kö-Bogen II noch erhöhen.

Düsseldorf Tourismus zieht eine positive Bilanz für das Tourismusjahr 2019: Erstmals wurde die Zahl von fünf Millionen Übernachtungen in der Stadt übertroffen. Fast drei Millionen Übernachtungen entfielen auf Besucher aus Deutschland, mehr als zwei Millionen auf internationale Gäste. Die wichtigsten internationalen Gäste stammen in Düsseldorf weiterhin aus den Niederlanden (195.000 Übernachtungen), dem Vereinigten Königreich (189.000), den USA (118.000) und den Arabischen Staaten (95.000).

Was die Zahl der Touristen angeht, so kamen 2019 mehr als drei Millionen Übernachtungsgäste nach Düsseldorf. Darunter waren mehr als 1,1 Millionen aus anderen Ländern.

Mit dem Kö-Bogen II soll die Attraktivität der Stadt künftig noch einmal zunehmen. Foto: Centrum Gruppe

Ole Friedrich, Geschäftsführer Düsseldorf Tourismus: „Dass wir 2019 so viele Übernachtungen verzeichnen konnten wie noch nie zuvor, hat mit dem sehr guten Image von Düsseldorf zu tun, wobei die Messe Düsseldorf ein wichtiger Standortfaktor mit großer Zugkraft ist. Die Museen tragen 2020 mit großartigen Ausstellungen – wie zum Beispiel Peter Lindbergh oder Picasso – dazu bei, dass wir ein attraktives Ziel bleiben. Die Anziehungskraft der Stadt als Shopping-Destination wird sich durch die Eröffnung des Kö-Bogen II noch einmal steigern.“

Anfang März präsentiert sich Düsseldorf Tourismus wieder bei der ITB Berlin, der führenden Fachmesse der internationalen Tourismus-Wirtschaft.