Erste Spendezeit-Gala sammelt 26 000 EuroKinder tanzen für das „Herzwerk“

Erste Spendezeit-Gala sammelt 26 000 EuroKinder tanzen für das „Herzwerk“

Erste Spendezeit-Gala sammelt 26 000 EuroKinder tanzen für das „Herzwerk“

Der Verein Spendezeit und Schirmherr Oberbürgermeister Thomas Geisel hatten zur ersten Spendezeit-Gala unter dem Motto „Künstler für Kinder“ eingeladen. Bei der Verleihung des Düsseldorfer Ehrenamtspreises durch Spendezeit und die Düsseldorfer Jonges wurden Andrea Abbing vom Verein Königinnen und Helden sowie Gertrud Schnitzler-Ungermann von der Brauerei Schumacher für ehrenamtliches Engagement geehrt. Ein weiteres Höhepunkt war die Versteigerung von Werken namhafter Düsseldorfer Künstler zugunsten von Kinderhilfsprojekten, die einen Erlös von 26 000 Euro erbrachte. Gestiftete Werke kamen von HA Schult, Jaques Tilly, Horst Kordes, Detlef Krebs und Cyrus Overbeck. Den höchsten Erlös (5555 Euro) erzielte ein Werk von Kordes.

Freude am Tanz vermitteln und dabei Gutes tun — das ist das Ziel der Tanzparty für Kinder, die am 4. März von 11 bis 14 Uhr im „Wohnzimmer“ des Andreas-Quartiers an der Mühlenstraße steigt. Für jedes teilnehmende Kind im Alter von fünf bis zwölf Jahren zahlen diverse Unternehmen 100 Euro an die Senioren-Aktion „Herzwerk“ von Schauspielerin Jenny Jürgens. Für die Kinder und eine Begleitperson (mehr als ein Erziehungsberechtigter pro Kind ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich) ist der Eintritt kostenlos. Der Erlös kommt benachteiligten Senioren zugute. Bei der Party mischen mit: der Sänger Volker Rosin, die Tanzlehrerin Daniela Budde und der Jugendchor der Clara-Schumann-Musikschule. Anmeldung für die Tanzparty mit Namen, Alter und Adresse des Kindes an:

info@osicom.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung