1. NRW
  2. Düsseldorf

Erschöpfter Einbrecher gab in Düsseldorf freiwillig auf

Polizei : Erschöpfter Einbrecher gab freiwillig auf

Der 37-Jährige legte sich auf den Boden. Zuvor wollte er in die Wohnung einer Seniorin eindringen.

Schneller als ein flüchtender Einbrecher war ein Streifen-Team der Polizei. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd legte sich der erschöpfte 37-Jährige freiwillig auf den Boden und ließ sich festnehmen.

Einen Riesenschreck bekam eine 76-Jährige am Mittwochabend gegen 18.50 Uhr, als sie auf ihrem Balkon an der Erkelenzer Straße eine Gestalt sah, die offenbar die Türe aufhebeln wollte. Die Rentnerin rief sofort die Polizei. Als die ersten Beamten eintrafen, kam ihnen ein Mann mit Rucksack und Mütze entgegen.

Der machte umgehend kehrt, als er die Polizisten bemerkte und lief weg. Nach einem kurzen Sprint wurde der 37-Jährige eingeholt. Nachdem er dazu aufgefordert wurde, legte der Mann sich auf den Boden und leistete keinen Widerstand. Bei ihm wurden zwei große Schraubendreher sichergestellt, die offenkundig zu Hebelmarken an der Balkontür passten. Er gab an, lediglich einen Platz zum Schlafen gesucht zu haben. Der 37-Jährige wird dem Haftrichter vorgeführt. si