Entertainer Sascha Klaar unterstützt das Kinderhilfezentrum

Benefizkonzert : Sascha Klaar spielt im Waschsalon

Dafür gibt es leider auch einen ganz traurigen Grund.

Die Zeiten, in denen Sascha Klaar Konzerte in einem Waschsalon gegeben hat, sind eigentlich schon lange vorbei. Problemlos füllt der bekannte Entertainer auch größere Hallen wie das Apollo Varieté. Aber am Samstag heißt es „Zurück zu den Wurzeln“. Und das hat leider auch einen traurigen Grund.

Vor knapp 30 Jahren spielte Sascha Klaar bei Freunden zur Eröffnung des SB-Waschsalons an der Birkenstraße 129. Vor Kurzem hat der Sohn das Gechäft übernommen und feiert dort am Samstag eine große Neueröffnung, bei der Sascha Klaar ab 13 Uhr das Publikum am Klavier unterhalten wird. Der Eintritt ist frei, aber es wird für das Kinderhilfezentrum in Düsseldorf und für die onkologische Station der Kinderabteilung des Klinikums Bethel in Bielefeld gesammelt. „Ziel ist es, Familien zu unterstützen, die durch individuelle, gesellschaftliche oder soziale Belastungen ihre Kinder nicht ausreichend versorgen können oder deren Entwicklung und Gesundheit gefährdet ist“, sagt Klaar.

Klaar ist vor drei Jahren erstmals Vater seiner Tochter Melody geworden und auch der neue Besitzer des Waschsalons ist vor drei Jahren Vater von Zwillingen geworden. Einer der beiden Jungs ist allerdings an einem Gehirntumor erkrankt.

„Da ist man natürlich emotional noch ganz anders betroffen, wenn jemand aus dem engeren Freundeskreis von so einer schweren Krankheit betroffen ist. Deshalb hoffe ich natürlich, dass wir bei meinem Konzert eine ordentlich Summer einsammeln“, sagt Klaar.

Mehr von Westdeutsche Zeitung