1. NRW
  2. Düsseldorf

Engstfeld wird OB-Kanidat der Grünen in Düsseldorf

Kommunalwahl 2020 : Düsseldorf: Grüne nominieren Stefan Engstfeld als OB-Kandidaten

Der Landtagsabgeordnete ist neben Geisel und Strack-Zimmermann der dritte Spitzenkandidat für die Wahl im September.

Die Düsseldorfer Grünen wollen mit dem Landtagsabgeordneten Stefan Engstfeld (50) als OB-Kandidat bei der Kommunalwahl im September ins Rennen gehen. Der Kreisvorstand der Partei schlägt Engstfeld bei der Mitgliederversammlung am 21. Januar vor. In den letzten Wochen hatte sich der Landtagsabgeordnete bereits als Favorit bei den Grünen herauskristallisiert.

Der Vorstand begründet den Vorschlag so: Stefan Engstfeld verfüge über eine große politische Erfahrung und habe seine Durchsetzungskraft schon in vielen politischen Projekten bewiesen. Er könne Menschen – ob Grüne oder nicht – für Politik und die grünen Anliegen begeistern.

Engstfeld selbst schreibt in seiner Bewerbung an die Mitglieder:

„Ich stehe für ein Miteinander statt Gegeneinander. Ich stehe für Respekt vor der anderen Meinung und dafür, scheinbare Gegensätze zu einer neuen Lösung zu kombinieren. Ich möchte Brücken bauen und Partizipation an politischen Entscheidungen ermöglichen. Zeit nehmen, Zuhören, zusammen anpacken. Das ist mein Politikstil, für den ich antrete.“ Engstfeld ist der Mann von Kerstin Jäckel-Engstfeld, die bis 2018 Leiterin des städtischen Presseamtes und Sprecherin von OB Thomas Geisel war, dann aber plötzlich die Brocken hinwarf, weil das Vertrauensverhältnis zu Geisel nicht mehr intakt gewesen sei.

Damit ist Engstfeld neben Amtsinhaber Thomas Geisel und Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP) der dritte OB-Kandidat, der am 13. September ins Rennen geht. Noch im Januar will auch die CDU ihren Kandidaten benennen.