1. NRW
  2. Düsseldorf

Eisbahn an der Königsallee in Düsseldorf ist fast schon startklar

Eisbahn : Die Eisbahn an der Kö ist fast schon startklar

Die Eröffnung steht kurz bevor. Viele Verkaufsstände stehen schon, die Eismaschinen legen los.

Auch am gestrigen Sonntag wurde eifrig gewerkelt auf dem Corneliusplatz: Per Schwerlastkran schweben die letzten Verkaufsstände am Nordende der Königsallee ein, überall wird geschraubt, gehämmert und gebohrt. Der Aufbau der „DEG-Winterwelt“ geht in den Endspurt. Am Freitag, 16. November, um 11 Uhr wird die große Eisbahn von Oscar Bruch eröffnet. Spätestens bis dahin ist dann auch aus den 120 000 Litern Wasser in den rund zwölf Kilometer langen Rohrleitungen Eis geworden. Eigentlich soll die Bahn schon am heutigen Montag für die Eismaschinen erstmals befahrbar sei. Bis Ende der Woche dann sind auch alle Buden bis hin zur großen „Füchschen-Alm“ startklar.

Bis 27. Januar kann rund um den Schalenbrunnen an der Kö Schlittschuh gelaufen werden. Die „Winterwelt“ ist an Wochentagen und sonntags von 11 bis 21 Uhr, freitags und samstags von 11 bis 22 Uhr geöffnet. Geschlossen ist am 25.11. (Totensonntag)  und am 25.12.  Preise: Erwachsene zahlen 7,50 fürs Tagesticket, Kinder 5 Euro. Schlittschuhe leihen kostet 5 Euro. Foto: Melanie Zanin