Düsseldorf: Einsatzfahrt eines Notarztwagens endet mit Unfall

Düsseldorf : Einsatzfahrt eines Notarztwagens endet mit Unfall

Auf der Einsatzfahrt zu einem Notfall mit einem Kleinkind ist am Montagmittag ein Notarztfahrzeug der Feuerwehr verunglückt. Beim Zusammenstoß mit einem Pkw wurden zwei Personen verletzt. Den Einsatz des Notarztes übernahm ein anderes Team.

Düsseldorf. Auf der Einsatzfahrt zu einem Notfall mit einem Kleinkind ist am Montagmittag ein Notarztfahrzeug der Feuerwehr verunglückt. Beim Zusammenstoß mit einem Pkw wurden zwei Personen verletzt. Den Einsatz des Notarztes übernahm ein anderes Team.

Der Unfall ereignete sich laut Feuerwehrbericht auf der Kreuzung Cranachstraße und Lichtstraße. Der 18-jährige Fahrer des Pkw wurde verletzt. Er wurde vor Ort versorgt, anschließend in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr streuten auslaufende Betriebsmittel aus den Fahrzeugen ab und betreuten das unverletzte Rettungsteam. Das Notarzteinsatzfahrzeug war noch fahr-, aber nicht mehr einsatzbereit. Der nicht mehr fahrbereite Kleinwagen musste abgeschleppt werden. Zum Kindernotfall wurde ein anderer Rettunswagen geschickt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen. Der entstandene Sachschaden wird auf einen fünfstelligen Euro Betrag geschätzt.