Eine Schwerverletzte und 25.000 Euro Schaden nach Verkehrsunfall

Eine Schwerverletzte und 25.000 Euro Schaden nach Verkehrsunfall

Düsseldorf. Bei einem Verkehrsunfall in Stockum wurde eine 26-jährige Frau so schwer verletzt, dass sie in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 25.000 Euro.

Am Mittwoch gegen 12:45 Uhr waren vier Autos von der A 44 kommend in Richtung Düsseldorfer Innenstadt unterwegs. Alle wollten am Nordstern nach links auf die Danziger Straße abbiegen. In der Kreuzung bremste der erste Wagen unverhofft stark ab, wodurch es in einer Art Kettenreaktion zu einem Zusammenstoß mit den drei hinteren Fahrzeugen kam. Auf den voranfahrenden BMW fuhr der Fahrer eines Ford auf. Anschließend kollidierte die 26-jährige Fahrerin eines Opel mit ihrem Vordermann, bevor schließlich der Fahrer eines Kleintransporters den Opel touchierte.

Bei dem Zusammenstoß wurde die Opel-Fahrerin so schwer verletzt, dass die junge Frau in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Ihr Opel wurde von einem Abschleppdienst von der Kreuzung entfernt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 25.000 Euro.

Mehr von Westdeutsche Zeitung