1. NRW
  2. Düsseldorf

Eine Messe rund ums Haustier in Düsseldorf

Hunde, Katzen und Co. : Eine Messe rund ums Haustier

„Faszination Heimtierwelt“ lautet das Motto am Wochenende auf dem Areal Böhler.

Auf dem Böhler-Areal dreht sich am 29. und 30. Juni alles rund um Hund, Katze, Hamster & Co. Die Messe „Faszination Heimtierwelt“ geht bereits in die dritte Auflage und expandiert. „Wir werden neben der Endverbrauchermesse in der voll klimatisierten Alten Schmiedehalle erstmals auch eine rund 600 Quadratmeter große Extrafläche für Fachbesucher anbieten“, erklärt Veranstaltungsleiter Stephan Schlüter,

Seit die Messe 2017 an den Start ging, haben sich die Besucherzahlen kontinuierlich erweitert. Im letzten Jahr zog es rund 7500 Tierliebhaber und ca. 2500 Vierbeiner auf das Gelände in Heerdt. Neben dem Branchenforum, das nur Fachpublikum vorbehalten ist, gibt es einiges zu entdecken.

Stand up-Paddling Im Outdoorbereich stellt Hundetrainer Timo Wassmann in einem Pool den neuen Trendsport „Stand up-Paddling“ vor, bei dem Mensch und Hund auf einem Surfbrett stehen und paddelnd durchs Wasser gleiten.

Kostenlose Workshops An beiden Tagen haben Aquarianer oder Liebhaber von Samtpfoten die Möglichkeit, an kostenlosen Workshops teilzunehmen. Experten geben beispielsweise Gestaltungstipps für abwechslungsreiche Unterwasserwelten oder wie man mit einfachen Mittel Katzenspielzeug selber basteln kann.

Diejenigen, die mit Hund zur Messe kommen, können mit ihm unter anderem Einführungen ins Trickdogging und in die Technik des TellingtonTouch besuchen, Spielideen für Kind und Hund testen oder Erste Hilfe für Vierbeiner gleich vor Ort üben. Voranmeldungen sowie mehr Informationen unter folgender Internet-Adresse:

www.faszination-heimtierwelt.de.

Aqua-Terra-Lounge Ein Teil der Alten Schmiedehalle ist den Fans von Aquarien und Terrarien gewidmet. Dort stellt Aqua-Scaping-Meister Manuel Krauss unter anderem die in Japan beliebte Kunst Miniaturlandschaften unter Wasser zu gestalten vor.

Vorführungen und Castings Im Aktionszirkel zeigen Hütehunde und Giftköder-Suchhunde ihr Können. Dort findet am Samstag auch das Casting für „das tierische Dreamteam“ statt und am Sonntag wird das „Dogtalent“ gesucht.

Beim Dreamteam geht es um das Zusammenspiel zwischen Mensch und Hund bei der Bewältigung eines Parcours und beim Lösen verschiedenster Aufgaben. „Dogtalent“ kann jede Fellnase werden, die Tricks draufhat, beim Dogdance eine flotte Pfote aufs Parkett legt oder ein tolles Kunststück kann. „Der Spaß steht dabei im Vordergrund für Mensch und vor allem für Hund“, betont Veranstaltungsleiter Stephan Schlüter.

Kunsthandwerkermarkt und Start-up-Village Die Messe zeigt außerdem Trends und Produkte kleiner Manufakturen oder Hersteller aus der Region. Vom ausgedienten Sideboard, das zur Hundehütte wird, bis zu individuell von Hand gefertigten Halsbändern, Leinen oder Liegebetten reicht die Bandbreite des Kunsthandwerkermarktes, der in diesem Jahr um das „Start-up-Village“ erweitert wurde.

„Dort können sich junge Unternehmer mit ihren Ideen vorstellen und die Messebesucher stimmen darüber ab, welche Produkte ihnen am besten gefallen haben“, erklärt Stephan Schlüter das Konzept hinter der Aktion.

Expertenrat für Vogelfreunde Auch Fans von Sittich, Papagei & Co finden kompetente Ansprechpartner auf der Messe. Beispielsweise geben Heike Mundt und Biologin Hildegard Niemann Tipps zur artgerechten Vogelhaltung und -ernährung.

Speakers-Corner In zahlreichen Vorträgen können die Besucher viel Wissenswertes zu Themen wie Sinn und Unsinn veganer Ernährung von Hunden, artgerechte Haltung von Hamster, Kaninchen & Co oder Urlaubsbetreuung für Samtpfoten erfahren.

Tierschutz Das Tierheim Düsseldorf stellt gemeinsam mit Moderatorin Simone Sombecki („Tiere suchen ein Zuhause“) Hunde vor, die zu vermitteln sind. Außerdem geben die „Tiertafel Düsseldorf“ und zahlreiche Tierschutzvereine aus der Region einen Einblick in ihr ehrenamtliches Engagement.