1. NRW
  2. Düsseldorf

Einbruch in Düsseldorfer Schnellrestaurant - Zwei Verdächtige verhaftet

Zeuge verhindert Straftat : Einbruch in Düsseldorfer Schnellrestaurant - Zwei Verdächtige verhaftet

Zwei Männer sind in ein Düsseldorfer Schnellrestaurant eingebrochen. Ein aufmerksamer Zeuge machte ihnen einen Strich durch die Rechnung.

Auf frischer Tat haben Beamte der Düsseldorfer Polizei in der Nacht zum 25. Januar zwei Tatverdächtige bei einem Einbruch in ein Schnellrestaurant in Stadtmitte festgenommen.

Laut Polizei meldete sich gegen 01:45 Uhr ein Zeuge auf der Wache und teilte mit, dass aktuell zwei Personen in ein Schnellrestaurant an der Straße Am Wehrhahn eingebrochen hätten und sich noch in dem Geschäft befinden würden. Als die eingesetzten Beamten das Restaurant durchsuchten, konnten sie die zwei Verdächtigen im Alter von 15 und 28 Jahren auf frischer Tat antreffen. Bei der Festnahme wurde der 28-Jährige durch einen Diensthund leicht verletzt, als er versuchte zu flüchten. Nach einer medizinischen Behandlung brachten die Polizisten ihn zum Präsidium. Auch sein 15-jähriger Komplize kam ins Polizeigewahrsam.

Beide sind bereits polizeilich in Erscheinung getreten. Sie sollen dem Haftrichter vorgeführt werden.

(red)