Ein Zeichen der Dankbarkeit

Ein Zeichen der Dankbarkeit

Es ist alles andere als selbstverständlich, dass sich Bürger mit viel Geld und Aufwand bürgerschaftlich engagieren. Das ist sowohl im Falle der Aufräum- und Aufforstungsarbeiten nach Sturm Ela, als auch bei den Protesten gegen fremdenfeindliche Gruppierungen wie Dügida positiv herauszustellen.

Ein Fest wie das im Hofgarten ist eine gute Gelegenheit, um sich dafür zu bedanken. Diese Gelegenheit wurde von der Stadt ergriffen — und war ein voller Erfolg.

Mehr von Westdeutsche Zeitung