1. NRW
  2. Düsseldorf

Ein großes, teures Rätsel

Ein großes, teures Rätsel

Eigentlich ist in Oberbilk alles beim Alten geblieben. Manche fahren auf der Fahrbahn, die meisten nehmen den Gehweg. Und das dürfen sie ja auch, ganz legal. So weit, so gut. Warum aber 35 000 Euro verpulvert werden für Aufstellmöglichkeiten, die fast niemand nutzt, weil sie auf Nummer sicher gehen und den Gehweg nutzen, ist ein großes, teures Rätsel.

Der Radverkehr muss an vielen Stellen optimiert werden. Das weiß auch die Stadt, und sie handelt. Doch gut gemeint ist nicht immer auch gut gemacht.