1. NRW
  2. Düsseldorf

Ebay-Tanke: 35 000 Euro stehen aus

Ebay-Tanke: 35 000 Euro stehen aus

Gericht entschied über noch fehlende Pacht des Angeklagten.

Die ungewöhnlichste Verkaufsauktion des letzten Jahres hat jetzt auch Folgen vor Gericht. Für 550 000 Euro Festpreis bot Temal T. (53) seine Tankstelle an der Elisabethstraße beim Internet-Auktionshaus Ebay an. Jedoch: Ihm gehörte das Gebäude gar nicht. Er war nur Pächter. Die Konsequenz: Er bekam die Kündigung und gestern entschied das Düsseldorfer Landgericht: Er muss noch 35 000 Euro ausstehende Pacht bezahlen.

2011 übernahm er den Betrieb in Bilk — in einer der ältesten Tankstellen Düsseldorfs aus den 60er Jahren. Doch das Geschäft lief nicht so gut. Deshalb entschloss sich der Mann aus Mülheim an der Ruhr zu der Aktion. „Freie Tankstelle in zentraler Lage zu verkaufen“, hieß es da. Mit im Paket: Vier Zapfsäulen und eine 500 Quadratmeter große Halle, die man mit nutzen kann. Tatsächlich aber bezog sich das Angebot offenbar nur auf die Einrichtungsgegenstände, die er beim Einzug übernommen und auch bezahlt hatte. Die Anwältin des Hausbesitzers: „Die waren sicher nicht 550 000 Euro wert.“ Hunderte von Leuten beobachteten damals die Auktion. Es gab auch Anrufe, aber die Interessenten sprangen am Ende ab. Wenig später machte T. die Tanke zu. Zum gestrigen Prozess erschien er nicht. Deshalb erging gegen ihn ein Versäumnisurteil. BK