Dumme Aktion: Dieb raste in Radarfalle

Dumme Aktion: Dieb raste in Radarfalle

Gestohlener Opel Corsa wurde angezündet. Polizei fandet jetzt mit „Blitzer-Foto“.

Düsseldorf. Was die Spurenbeseitigung anbelangt, war das Profi-Arbeit. Der gestohlene Opel Corsa wurde angezündet und brannte völlig aus. Weniger clever war, was die beiden Autodiebe vorher mit dem Fahrzeug angestellt hatten. Sie waren nämlich deutlich zu schnell unterwegs und gerieten in eine Radarfalle. Darum kann die Kripo jetzt mit ungewöhnlichen Fotos nach den beiden Ganoven fahnden.

Foto: Polizei

Mitte August erstattete eine Frau Anzeige bei der Polizei, weil ihr Opel Corsa verschwunden war. Rund zwei Monate später tauchte der Wagen dann wieder auf. An der Heidelberger Straße stand der Pkw in hellen Flammen. Da es sich offenbar um vorsätzliche Brandstiftung handelte, wurden die Spezialisten des KK11 eingeschaltet.

Intensive Ermittlungen ergaben, dass der Wagen am 6. September im Rahmen einer Geschwindigkeitsüberschreitung aufgefallen war. Dabei waren der Fahrer und auch sein Beifahrer von der Kamera geblitzt worden. Die Kripo geht davon aus, dass es sich um die beiden Männer handelt, die den Opel Corsa entwendet haben.

Zeugenhinweise an die Polizei unter Telefon 8700. si

Mehr von Westdeutsche Zeitung