Düsseldorfer Zahnärzte unterstützen Prinz Martin I. und Venetia Sabine

Karneval : Schöne Zähne für das Prinzenpaar

Düsseldorfer Zahnärzte unterstützen das Prinzenpaar, denn der Karneval ist nicht die gesündeste Zeit für die Zähne.

Was für ein Glück, wenn der eigene Zahnarzt auch noch Sponsor des Prinzenpaares ist. Das spart eventuell Wartezeiten und vielleicht schaut der Doktor ja auch ein wenig genauer hin. In dieser Session unterstützen die Pluszahnärzte Prinz Martin I. und Venetia Sabine. Grund genug für die beiden, einmal durch alle Praxen der  Flughafen, Stadttor und Graf-Adolf-Straße zu tingeln. Und auch die Patienten staunten nicht schlecht. Überall Luftschlangen, Luftballons, Salzstangen und süße Berliner. „Wir müssen doch etwas für unsere Patienten tun“, meint Dr. Oliver Münks schmunzelnd, der mit seinen Kolleginnen Dr. Jana Heldmann-Hammes und Dr. Ebru Mayadali in der Praxis an der Blumenstraße arbeitet, „doch Spaß beiseite, für die Zähne ist der Karneval nicht unbedingt die gesündeste Zeit.“

Darunter leidet auch das Prinzenpaar. Ständig ist man auf der Hetze zu den Terminen. Gegessen wird oft im Auto und das meistens ziemlich zuckerhaltig. Daher empfiehlt der Zahnarzt zwischendurch viel Wasser zu trinken, wenig zuckerhaltige Getränke und Zahnpflegekaugummi. „Man sollte auch die Einmal-Zahnbürste mitnehmen.“ Außerdem empfiehlt er, die Kamelle lieber auf einmal essen anstatt mehrmals am Tag und sich dann die Zähne zu putzen. „Zudem sollte man zweimal im Jahr ein Vorsorgebesuch wahrnehmen und eine Zahnreinigung einmal jährlich ist auch sinnvoll.“ Münks und seine Familie sind alle überzeugte Karnevalisten. Er selbst ist Ehren-Degenträger bei der Prinzengarde Rot-Weiss, seine Frau Elli ist aktiv beim Amazonenkorps. „Und die Kinder feiern auch sehr gerne.“

(akrü)