Freundeskreis vor der Auflösung Düsseldorf Theatermuseum verprellt seine Freunde

Düsseldorf · Die Beziehung zwischen Museumsleiter Sascha Förster und dem Vorstand des Freundeskreises ist belastet. Eine anzügliche Story auf Instagram könnte jetzt sogar zur Auflösung des Vereins führen.

  Sascha Förster hat für viel frischen Wind im Theatermuseum gesorgt. Jetzt aber hängt der Haussegen schief, weil es Ärger mit dem Freundeskreis gibt .

Sascha Förster hat für viel frischen Wind im Theatermuseum gesorgt. Jetzt aber hängt der Haussegen schief, weil es Ärger mit dem Freundeskreis gibt .

Foto: Bretz, Andreas (abr)

Ein bisschen schräg darf und soll es im Theatermuseum zugehen, aber jetzt hängt der Haussegen richtig schief. Ursache ist das für manche Freunde des Hauses zuweilen fragwürdige Programm, das neben den Ausstellungen stattfindet. Als zumindest unglücklich empfunden wurde eine Aufführung zum Thema Menstruation an Karfreitag und Karsamstag vorigen Jahres. Eine lasziv-befremdliche Story auf Instagram im Dezember führt jetzt zum Eklat: Der Freundeskreis des Theatermuseums steht vor der Auflösung. Drei von vier Vorstandsmitgliedern legen ihr Amt nieder. In der außerordentlichen Mitgliederversammlung wird am kommenden Montag über die Zukunft entschieden. Museumsleiter Sascha Förster will sich für den Fortbestand des Vereins einsetzen.