Düsseldorfer Sternekoch Dieter Müller beteiligt sich an Kochbuch für Unicef

Charity : Düsseldorfer Sternekoch Dieter Müller beteiligt sich an Kochbuch zugunsten von Kindern

Das Projekt hat Publizist Heribert Klein ins Leben gerufen. Er hat insgesamt 32 Köche zum Mitmachen bewegen können.

Er ist unermüdlich im Einsatz für Kinder. Allein seine Idee, ein Fichtenholzherz von Stars gestalten zu lassen und zugunsten von Unicef zu versteigern, brachte eine Million Euro Spenden ein. Jetzt hat Publizist Heribert Klein seine zehnte Aktion zugunsten des Kinderhilfswerks initiiert: Das Ergebnis ist ein Kochbuch mit 32 Meisterköchen wie Dieter L. Kaufmann, Jörg Sackmann, Johannes King, Sven Nöthel, Jörg Wissmann, Jean Claude Bourgueil, Sascha Stemberg oder Harald Wohlfahrt. Allen stellte Klein nur zwei Fragen: Was haben Sie mit 16 Jahren zu Hause bei Ihrer Mutter am liebsten gegessen? Was kochen Sie heute am liebsten für Ihre Familie? Als Drei-Sterne-Koch Dieter Müller bei einer Begegnung mit Heribert Klein von der Idee hörte, sagte auch er sofort zu.

Am Montag präsentierte Klein mit Müller im „Mutter Ey Café“ das Buch. Müller: „Als Zehnjähriger habe ich ein gefülltes Kalbsschnitzel kreiert, was ich damals schon für die Familie gekocht habe. Und ich habe die Dampfnudeln meiner Mutter immer gern gegessen.“ Heute kocht er für sich gern Suppen. „Mein Klassiker ist ein Cappuccino von Curry und Zitronengras mit Gamba-Spieß.“ Das Buch gibt es im Unicef-Büro an der Breite Straße gegen eine Spende.

Mehr von Westdeutsche Zeitung