Düsseldorfer Schwimmbad lila eingefärbt

Bäder : Wassertest macht Schwimmbecken in Lörick lila

Nach neun Minuten hatte sich das Färbemittel im gesamten 50-Meter-Becken verteilt. Und das ist auch gut so.

Und plötzlich war das Wasser lila: Die Bädergesellschaft hat am Freitag mithilfe von Färbemittel einen Test im neuen 50-Meter-Becken des Strandbads Lörick gemacht — unter Anwesenheit des Gesundheitsamtes. Dabei mischten Techniker Färbemittel in die Filteranlage des Edelstahlbeckens, um zu prüfen, ob der Wasseraustausch funktioniert. Beim Färbemitteltest, der bei allen neuen Schwimmbecken vorgenommen wird, muss sich die Farbe innerhalb von maximal 15 Minuten im gesamten Becken gleichmäßig verteilen. Nach bereits 9 Minuten galt der Test in neuen Lörick als bestanden. Das Strandbad war in der Sommersaison 2018 ohne Schwimmbecken in den Freibadbetrieb gegangen. Die 2017 begonnenen Bauarbeiten mussten aufgrund des Rheinhochwassers für drei Monate eingestellt werden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung