1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorfer Prinzenpaar fährt im Karneval gemeinsam in einem Auto

Karneval : Prinzenpaar fährt gemeinsam in einem Auto

Die Adjutantur muss nun in einem anderen Fahrzeug Platz nehmen.

Am kommenden Freitag nimmt das Prinzenpaar bei Mercedes seine Fahrzeuge für die Session entgegen. Und da wird es eine kleine Überraschung geben. Denn bisher fuhren die Venetia und der Prinz immer getrennt in zwei S-Klasse Limousinen zu ihren Auftritten. Das wird nun erstmals geändert. Prinz Axel I. und Venetia Jula fahren jetzt gemeinsam in einem Fahrzeug. Die Idee dazu hatte der Vorstand des Comitee Carnevals um Geschäftsführer Hans-Jürgen Tüllmann: „Wir glauben, dass sich das Prinzenpaar dann besser auf seine Auftritte vorbereiten kann. Wir haben Prinz Axel und Venetia Jula nach ihrer Meinung gefragt und sie fanden das auch toll. Wir probieren das jetzt mal aus und wenn das nicht funktioniert, dann werden wir es sofort wieder ändern. “

Das heißt nämlich auch, dass für die Adjutantur nun kein Platz mehr beim Prinzenpaar ist. Sie muss nun in einen Bus ausweichen, der ebenfalls von Mercedes zur Verfügung gestellt wird. Das kommt aber nicht bei allen gut an. Lediglich Chefadjutant Rolf Förster ist noch bei den Tollitäten. Lothar Hörning, Geschäftsführer der Prinzengarde Blau-Weiss und Ex-Prinz ist auch nicht restlos von der Idee überzeugt:  „Es ist natürlich sehr viel repräsentativer, wenn beide in einer S-Klasse vorfahren.“

In Zukunft wird nun auch auf die Standarten der Prinzengarden Blau-Weiss und Rot-Weiss an den Autos verzichtet. Zukünftig wird dort die Standarte des Comitee Carnevals zu sehen sein.