Düsseldorfer Polizei sucht nach Demenzkrankem

Vermisstenmeldung : Düsseldorfer Polizei: Vermisster Demenzkranker wieder aufgetaucht

Der 72-Jährige ist am Montagabend nicht nach Hause gekommen. Er sammelt für gewöhnlich Pfandflaschen um den Hauptbahnhof. Jetzt wurde er in Neuss gefunden.

Der Vermisste 72-Jährige, nach dem die Polizei seit Montagabend gesucht hatte, ist wieder aufgetaucht. Das teilte die Polizei am Dienstagnachmittag mit. Der Mann soll demnach in Neuss aufgefunden worden sein.

Zuletzt war der Mann am Montag gegen 14 Uhr in seiner Wohnanschrift an der Industriestraße gesehen worden sein. Nach Angaben von Familienangehörigen soll der 72-Jährige jeden Tag im Bereich des Hauptbahnhofs spazieren gehen und dort Pfandflaschen sammeln. Normalerweise soll er immer gegen 19 Uhr nach Hause kommen – allerdings nicht am Montagabend.

Nun ist der Mann, der als orientierungslos gilt und auf Medikamente angewiesen ist, wieder da. Die Polizei bedankt sich bei allen Beteiligten der Suche für die Mithilfe.

Mehr von Westdeutsche Zeitung