Düsseldorfer nach Date in Duisburg mit Messer verletzt

Düsseldorfer nach Date in Duisburg mit Messer verletzt

In Düsseldorf ist am Sonntagabend ein Mann mit mehreren Stichverletzungen aufgefunden worden. Zwei Frauen sollen ihn verletzt haben.

Düsseldorf/Duisburg. In Düsseldorf-Eller ist am Sonntagabend ein Mann mit mehreren Stichverletzungen aufgefunden worden. Der Verletzte habe die Polizei selbst informiert, erklärte ein Sprecher der Polizei unserer Redaktion. Polizei und Rettungskräfte trafen den Mann in seiner Wohnung an der Ludwigshafener Straße an.

Wie die Duisburger Polizei mitteilt, habe sich der in Düsseldorf wohnende Mann für Sonntagabend über ein Datingportal mit einer Frau in Duisburg verabredet. Bei diesem Datingportal sei es allerdings üblich, dass Geld fließe - so sei vorab eine Summe von 750 Euro vereinbart worden, die der Mann seinem Date hätte zahlen sollen. Als er jedoch an dem vereinbarten Treffpunkt ankam, war die Frau nicht alleine, sondern in Begleitung einer weiteren jungen Frau. Dann soll es zum Streit gekommen sein, weil die Frauen das Geld im Voraus kassieren wollten.

Weil der Geschädigte nicht zustimmte, habe eine der tatverdächtigen Frauen ein Messer gezogen und den Düsseldorfer verletzt. Er habe sich noch zu seinem Auto flüchten und nach Hause fahren können, von wo er die Beamten hinzurief. So hatte es der Verletzte der Polizei geschildert. Der Mann konnte nach ambulanter Versorgung im Krankenhaus wieder nach Hause entlassen werden.

Die sucht jetzt nach den zwei Frauen, die bislang noch nicht gefunden werden konnten. nel

Mehr von Westdeutsche Zeitung