Lernexperte in Düsseldorf „Jedes Kind kann gut in Mathe sein“

Düsseldorf · Der Lernexperte spricht über Mathe-Probleme schon bei Erstklässlern und wie man sie bekämpfen kann.

  Gerade in der ersten Klasse sei es wichtig, mit Fingerbildern zu arbeiten, sagt   Christian Bussebaum. In vielen Schulen sei das aber noch verpönt.

Gerade in der ersten Klasse sei es wichtig, mit Fingerbildern zu arbeiten, sagt Christian Bussebaum. In vielen Schulen sei das aber noch verpönt.

Foto: Bretz, Andreas (abr)

In Düsseldorf, aber auch bundesweit lernen immer mehr Erstklässler Mathe mit einem Unterrichtskonzept, das in Düsseldorf mitentwickelt wurde. Allein in Düsseldorf arbeiten bereits 11 Grundschulen mit ILSA (Individuums- und Lernentwicklungszentriertes Screening Arithmetik), bundesweit sind es fast 400, Tendenz: steigend. Einer der Mitgründer ist der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut Christian Bussebaum vom Mathematisch Lerntherapeutischen Institut (MLI) an der Kurfürstenstraße. Ein Gespräch über Mathe-Probleme schon bei Erstklässlern, das besondere Konzept von ILSA und warum Mathe-Probleme Kinder krank machen können.