1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorfer Kioskbesitzer bei Überfall verletzt

Schuss löste sich aus Pistole : Düsseldorfer Kioskbesitzer bei Überfall verletzt

Beim Gerangel hatte sich ein Schuss gelöst. Der Räuber konnte mit seiner Beute entkommen.

Leicht verletzt wurde nach Angaben der Polizei ein Kioskbesitzer in Unterbilk bei einem Überfall am Rosenmontag. Beim Gerangel mit dem Täter hatte sich ein Schuss aus einer Reizgaspistole gelöst.

Gegen 21 Uhr hatte ein Mann den Kiosk an der Lorettostraße betreten und bedrohte den 40 Jahre alten Besitzer mit einer Reizgaspistole. Der Täter forderte die Öffnung der Kasse und griff dann sofort nach dem Bargeld. Der Kioskbesitzer wehrte sich, es kam zu einem Gerangel, bei dem sich ein Schuss löste.

Der 40-Jährige wurde durch das Reizgas leicht verletzt. Der Räuber flüchtete mit dem erbeuteten Bargeld in Richtung Bilker Kirche.Der Täter ist etwa 1,80 Meter groß, trug eine schwarze Mütze und eine schwarze Jacke mit weißem Schriftzug auf der linken Brust. Er hatte sich einen Schal über die Nase gezogen und trug weiße Handschuhe. si