Interview Charlotte Beissel und Hauke Duckwitz „Ein Viertel der Düsseldorfer Kinder ist von Armut betroffen“

Interview | Düsseldorf · Die Stadtwerke-Vorständin und der Vorsitzende des Kinderschutzbundes wollen, dass Kinder mehr wahrgenommen werden.

 Charlotte Beissel und Hauke Duckwitz wollen nachhaltige Projekte anstoßen. Ihr Motto: „Jedes Kind, das unter Armut in Düsseldorf leidet, ist eins zu viel“.

Charlotte Beissel und Hauke Duckwitz wollen nachhaltige Projekte anstoßen. Ihr Motto: „Jedes Kind, das unter Armut in Düsseldorf leidet, ist eins zu viel“.

Foto: Bretz, Andreas (abr)

Seit kurzem ist Charlotte Beissel, Juristin und Mitglied des Stadtwerke-Vorstands, Schirmherrin des Düsseldorfer Kinderschutzbundes (KSB). Gemeinsam mit dem Arzt und KSB-Vorsitzenden Hauke Duckwitz will sie sich dafür engagieren, dass Kinder in der Landeshauptstadt mehr wahrgenommen werden. Ein Gespräch über Perspektiven, Pläne und Projekte.