1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorfer Fluggast schmuggelt elf Kilogramm Shisha-Tabak

Kreatives Versteck : Düsseldorfer Fluggast schmuggelt elf Kilogramm Shisha-Tabak

Zöllner haben am Flughafen Düsseldorf rund 11 Kilogramm Shishatabak gefunden. Der Reisende hatte den Tabak geschickt versteckt.

Rund elf Kilogramm Wasserpfeifentabak haben Zöllner am 26. Februar am Düsseldorfer Flughafen bei einem Reisenden aus dem Libanon gefunden, teilte der Zoll mit.

Der 44-jährige Mann, der aus der Region Hannover kommt, wollte den Zollbereich nach Angaben der Beamten durch den grünen Ausgang für anmeldefreie Waren verlassen.

Die Zöllner durchleuchteten das Reisepäck und entdeckten eine größere Menge Wasserpfeifentabak. Als sie die Tasche des Mannes öffneten, staunten sie nicht schlecht: Im Inneren waren nur Kaffeetüten zu sehen.

Der Reisende hatte den Kaffee offenbar durch 11 Kilogramm Tabak ersetzt. Die erlaubte Menge für Einfuhren aus einem Drittland liegt bei 250 Gramm.

Die Zöllner stellten den Tabak sicher und leiteten ein Steuerstrafverfahren ein. Der Schaden beläuft sich auf mehr als 500 Euro.

(red)