Düsseldorfer Feuerwehr rettet 47 Menschen aus brennendem Haus

Düsseldorfer Feuerwehr rettet 47 Menschen aus brennendem Haus

In einem Düsseldorfer Mehrfamilienhaus bricht ein Feuer aus - fast 50 Menschen müssen mitten der Nacht ihre Wohnungen verlassen, unter ihnen 13 Kinder.

Düsseldorf . Wegen eines Feuers haben 47 Bewohner eines Mehrfamilienhauses ihre Wohnungen verlassen müssen. Unter ihnen seien 13 Kinder gewesen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr Düsseldorf. Verletzte habe es nicht gegeben. Warum die Flammen gegen 3 Uhr am Dienstagmorgen im Treppenraum ausbrachen, sei noch unklar. Das Feuer habe mehrere der Wohnungen vorerst unbewohnbar gemacht. Insgesamt seien 19 Anwohner betroffen, die allesamt bei Bekannten untergekommen seien. Zuvor hatten mehrere Medien über den Brand berichtet.

Der Einsatz an sich dauerte rund zweieinhalb Stunden. 38 Einsatzkräfte waren vor Ort. Die Feuerwehr beziffert den entstandenen Schaden auf rund 70.000 Euro. dpa

Mehr von Westdeutsche Zeitung